Von wilden Manne, mächtigen Feen und fiesen Zwergen

Ein vergnüglicher Streifzug durch die Bündner Sagenwelt in Bild und Wort.

Textredaktion: Andrin Schütz | Künstlerische Umsetzung: Patrick Devonas | Herausgeber: culturAlpina

Erschienen im Somedia Buchverlag, 2020.

Vorwort (Extrakt)

Verschwiegene Wälder, bevölkert von wilden Mannen und Frauen, nebelverhangene Gipfel, saftige Weiden und eisige Gletscher: Die alpine Natur bietet so manches Phänomen, das die Fantasie der Menschen, welche die Täler Graubündens, des Südtirols und des Montafon seit Jahrhunderten bewohnen, bis heute zu beflügeln vermag. Und so ist es kaum verwunderlich, dass im Laufe der vielen Jahre alpiner Zivilisation und Kultivierung des alpinen Raumes unzählige Geschichten und Legenden entstanden sind, die sich mit dem ebenso harten wie erquicklichen Leben, den typischen
Charakteren und der nach wie vor ungebändigten Natur in den hiesigen Gefilden auseinandersetzen.

All jene Geschichten – die Sagen, Legenden und Anekdoten, welche ebenso charakteristisch sind wie die Landschaft und die Menschen, die sie hervorgebracht haben, drohen in unseren Tagen immer mehr in Vergessenheit zu geraten und aus dem erzählerischen und dem kulturellen Alltag zu verschwinden. Das ist mehr als bedauerlich. Denn verschwinden unsere Geschichten, geht auch ein Teil unserer Geschichte und damit ein Teil unserer kulturellen, regionalen und lokalen Identitäten unter. Der Erhalt und die Weitervermittlung des erzählerischen Kulturgutes des Alpenraumes – vor
allem auch an die jüngeren Generationen – ist ein wesentliches Anliegen des überregionalen Verbandes culturAlpina.org, des Projektes Alpensagen.ch und somit auch des vorliegenden Bandes.

Als Quellen und Grundlagen dienten unter anderen das monumentale Werk «Mythologische Landeskunde von Graubünden» von Arnold Büchli, erschienen im Desertina Verlag, «Die verzauberten Täler» von Christian Caminada, ebenso erschienen
im Desertina Verlag sowie Texte aus dem «Goldbrünneli» von Jakob Vetsch.

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
I. Saftige Wiesen, junge Burschen und mächtige Feen: Eisige Zeiten für fruchtbare Alpen
II. Bäume, Bauch und Kohlen: Von wilden Mannen, freigiebigen Frauen und faulen Förstern
III. Zum Teufel: Von Spiegel, Stein und Zwerg
IV. Wasser, Wein und Tod: Von Heiligen und Hexen
V. Gehöriges Jägerlatein und andere Schmunzeleien: Von Schnaps und Blumenkohl, Wurst und Schweinsöhrchen
Quellennachweis, Autoren, Dank, Impressum

> Direktlink zur Publikation

7.11.2019 serata culturAlpina

La cultura delle regioni alpine

La cultura alpina non conosce frontiere, ma unisce territori con diverse parlate.
Una gustosa serata con specialità alpine e leggende raccontate in italiano e in tedesco.

7 novembre, ore 18.30
Liceo Artistico, Parkring 30, 8002 Zurigo
Ingresso libero

Organizzano
culturAlpina
ALA – Amici del Liceo Artistico
Gruppo Valtellinesi e i Valchiavennaschi di Zurigo

Tondi di: Patrick Devonas

Zurigo in Italiano 2019
Patronat 
Con il patrocinio del Consolato Generale d’Italia in Zurigo e del Comites
Il programma di Zurigo in italiano è pubblicato anche sul sito www.larivista.it

Patronat: Stadt Zürich Kultur

Download Flyer: Serata culturAlpina 7.11. (.pdf)
Download Flyer: Serata culturAlpina 7.11. (.jpg)
Download Flyer: Programm Zurigo in Italiano 2019 (.pdf)

 

Arosa in 100 Geschichten

Wie riecht Arosa? Warum sind die Dächer flach? Wer ist die halbnackte Frau auf dem Werbeplakat? Wer verhalf Arosa zu Weltruhm? Arosa hat eine grosse Fangemeinde mit starker emotionaler Bindung zum bekannten Tourismusort. 28 Autorinnen und Autoren beschreiben in Reportagen, Interviews, Infografiken und historischen Abrissen auf lehrreiche, unterhaltsame Art die Geschichte und Gegenwart des Ortes, seine Menschen, Wirtschaft und Politik, Natur und Kultur. Eine nahtlose Chronologie zeigt die Entwicklung Arosas vom Bergbauerndorf zum Weltkurort. Dank einmalig guter Bildlage wird das Buch gleichzeitig zu einem opulenten Bildband über dieses von der Sonne und dem Schicksal verwöhnte Dorf in den Bündner Bergen.
Herausgeber: Peter Röthlisberger & Barbara Lienhard.
Text & Bild ©  Chefredaktion

Vernissage
Treffen Sie die Autorinnen und Autoren des Buches und die Gönner, die das Projekt ermöglicht haben. Die Chefredaktion freut sich auf Ihren Besuch.
Zeitpunkt: Samstag, 28. September 2019, von 16 – 18 Uhr
Location: Waldhotel Arosa

30.06.2019: Märlimond – Märli-Sunntig und Raketa baua, Lenzburg

Am Märli-Sunntig unternehmen die Kinder eine Reise zum Mond – mit den schönsten Märchen aus aller Welt. Die Erzählerin Brigitte Hirsig empfängt Euch im prächtigen Barocksaal des Museums. Der Bohnenzwerg und der kleine Professor Wiesel freuen sich schon auf Euch!

Anlässlich des Themenjahres “Over the Moon” erscheint im culturAlpina Verlag eine CD mit zehn unheimlich zauberhaften Märchen rund um den Mond. Die CD wird an diesem Tag erstmals vorgestellt und ist anschliessend im Museumsshop oder über den Verlag erhältlich. Einen Vorgeschmack der Live-Aufnahmen gibt es hier.

Die Veranstaltung ist öffentlich, ohne Anmeldung.
Datum/Zeit: Sonntag, 30.06.2019, 14.00 Uhr
Ort: Museum Burghalde, Schlossgasse 23, 5600 Lenzburg. www.museumburghalde.ch

Hinweis: Zuvor findet 13.00 Uhr ein Kinder-Workshop statt. In der Werkstatt bauen Kinder eine Rakete, lassen sie in den Himmel sausen.
Anmeldung: burghalde@lenzburg.ch, 062 891 66 70

28.06.2019: Musikalische Lesung “Harte Zeiten…”, Chur

Herzliche Einladung zur Lesung aus der Neuerscheinung “Harte Zeiten für Träumer” von Adina Andres mit Ursina Hartmann (Stimme) und Barfuss/Petendi (Musik).
Datum/Zeit: Freitag, 28.6., 19:30 Uhr
Ort: Karlihof 1, 7000 Chur

Um Anmeldung wird gebeten: info@buchhandlung-karlihof.ch

Das Büchlein “Harte Zeiten für Träumer” (ISBN 978-3-03914-000-8) ist am Karlihof 1 oder in jeder anderen Buchhandlung, sowie über Email verlag@culturalpina.org für CHF 25.- (zzg. Porto) zu beziehen.
Details zum Buch unter http://culturalpina.org/verlag/